SPENDENKONTO

IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER


Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Flüchtlingshilfe

Ansprechpartner
Notunterkünfte

Mathias Hamann

Ansprechpartner für Presseanfragen

Porträt Ortrud Wohlwend

Ortrud Wohlwend
Öffentlichkeitsreferentin

Tel.: (030) 690 33-413

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

Flüchtlingshilfe

Flüchtlingszentrum Mertensstraße

Seit dem 16. Oktober 2015 betreibt die Berliner Stadtmission eine neue Notunterkunft für Flüchtlinge in einer einstigen BAT-Zigarettenfabrik in der Hakenfelder Mertensstraße in Spandau.

Das Quartier ergab sich kurzfristig, die Entscheidung musste schnell getroffen werden, danach hieß es handeln. Am Freitag wurden die ersten Notmaßnahmen ergriffen, um den Einzug der ersten Flüchtlinge zu gewährleisten. Von der Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk bauten 130 Mitarbeiter Hunderte Betten zusammen, die zuvor mit von der Polizei gestellten Lastwagen transportiert wurden. Das Deutsche Rote Kreuz brachte Verpflegung für die Mitarbeiter. Die Arbeit ging Hand in Hand und so war am späten Freitagabend eine Notunterkunft für 400 Menschen vorbereitet.

Mitarbeiter der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerkes bauen Betten auf.
Die fertigen Betten.
Schilderbeschriftung durch Ehrenamtliche
Kinderbetreuung für die Flüchtlinge

Am nächsten Morgen zogen die ersten 250 Flüchtlinge ein. Insgesamt soll die Notunterkunft für bis zu 1.000 Flüchtlinge ausgebaut werden, dafür fehlen vorerst aber noch genügend Sanitäranlagen. Zudem soll die Notunterkunft -wie schon in der Traglufthalle am Poststadion - in Kabinen untergliedert werden. Dies wird vom LaGeSo (Landesamt für Gesundheit und Soziales) begrüßt und auch finanziert.

Weitere Informationen folgen

Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen oder Wochen. Dann werden wir auch konkrete Bedarfe an Sachspenden und ehrenamtlichen Aufgaben nennen können. Im Moment muss alles aber erst ausreichend organisiert werden, um einen reibungslosen Ablauf für die Geflüchteten gewährleisten zu können.

Ein Dank an alle, die spontan mit angepackt haben, danke für alle Nachfragen, die uns schon erreichten, um zu helfen.
Wir werden in naher Zukunft sicher darauf zurückgreifen. Bei Anfragen bitte vorrangig auf den Mail-Verkehr zurückgreifen.

Kontakt

Flüchtlingszentrum Mertensstraße
Mertensstraße 63
13587 Berlin Spandau

Tel.: 030-206 29 29 29