Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

Neues Projekt: Mobile Einzelfallhelfer für Obdachlose, die sich aufgegeben haben

Berliner Stadtmission startet neues Projekt der Straßensozialarbeit: Mobile Einzelhelfer widmen sich den Hoffnungslosen

Ort:
Bahnhofsmission am Bahnhof Zoo, Jebensstraße, 10623 Berlin
Zeit: Montag, 1. August 2011 um 11 Uhr

Die Berliner Stadtmission startet am 1. August 2011 um 11.00 Uhr ein neues Projekt der Straßensozialarbeit: "Mobile Einzelfallhelfer". Der offizielle Start der "Mobilen Einzelfallhelfer" findet mit etlichen Gästen in den Räumen der Bahnhofsmission am Bahnhof Zoo, Jebensstraße 5 statt. Sie ist der Heimathafen des Projekts, die Mitarbeiter agieren aber in der ganzen Stadt. Auch der Kältebus der Berliner Stadtmission fährt im Winter in ganz Berlin, auf der Suche nach hilflosen Obdachlosen. Die "Mobilen Einzelhelfer" widmen sich obdachlosen Menschen, die sich selbst schon lange aufgegeben haben und die auch von anderen längst aufgegeben sind. Bis zu 30 wohnungslose Menschen sollen intensivst begleitet werden. Dafür stehen mehrere Helfer und auch ein Rettungssanitäter zu Verfügung.

Stadtmissionsdirektor Hans-Georg Filker erläutert, warum sich die Berliner Stadtmission diesem zeitaufwändigem Projekt widmet:" Alle machen einen Bogen um diese angeschlagenen Menschen. Wir gehen direkt auf sie zu. Getreu dem Leitwort der Berliner Stadtmission ' Suchet der Stadt Bestes' suchen wir nach den Menschen. Denn Gott gibt keinen Menschen auf."

Berliner können die "Mobilen Einzelfallhelfer" telefonisch erreichen:

0151- 549 41 365 

Spendenkonto: 315 55 00 
Sozialbank Berlin, BLZ 100 205 00
Kennwort: "Mobile Einzelfallhelfer"



Weitere Infos:
Ortrud Wohlwend
Öffentlichkeitsreferentin der Berliner Stadtmission
Zentrum am Hauptbahnhof
Lehrter Str. 68, 10557 Berlin
Tel.: 030-690 33 413
Fax: 030-694 77 85
E-mail: