Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

Aktuelles

11.10.2018

Buchvorstellung: Hans Scholl & die Weiße Rose

„Ganz leben oder gar nicht!“, notierte Hans Scholl, und es ist erstaunlich, welche Erfahrungen sich in seinem kurzen Leben verdichten. Ohne Hans Scholl hätte es die Weiße Rose nicht gegeben. Aber wie kam der 23-Jährige dazu, sein Leben im Kampf gegen Hitler zu riskieren? Während er zum Fähnleinführer in der Hitlerjugend aufstieg, leitete er eine verbotene Jugendgruppe, die abenteuerliche Fahrten unternahm und verpönte Schriftsteller las.

Als Medizinstudent interessierte er sich vor allem für Philosophie und erlebte als Sanitätssoldat das Grauen an der Front. Er war mit Künstlern und Schriftstellern befreundet, verehrte Stefan George und zunehmend Thomas Mann. Robert Zoske zeigt erstmals, wie sehr dessen Rundfunkansprachen die Flugblätter der Weißen Rose beeinflussten, die im Wesentlichen Hans Scholl verfasste und zusammen mit seinen Mitstreitern verbreitete. Der „ganz normale Deutsche“, als den man Hans Scholl bisher gerne gesehen hat, erweist sich in diesem Buch als eine faszinierend vielschichtige Gestalt, eine Ausnahmeerscheinung, die uns mit ihrem Freiheitsdrang und Widerstand bis heute unmittelbar anspricht.

Buchvorstellung: Donnerstag 18. Oktober 2018, 18:00 Uhr in der Buchhandlung Blattgold

„Dieses Buch will Hans Scholl auf seinem mäandernden Lebensweg durch wechselnde Zeiten begleiten und entdecken, wie ein Leben vollendet sein kann, auch wenn es früh endet. Wir begegnen einem Menschen, der trotz aller Schwächen zu innerer Kraft und Mut fand und damit zum Vorbild für die Gegenwart wurde. Hans Scholl nahm sich die Freiheit.“

Robert M. Zoske

Porträt von Robert Zoske

Die Stadtmission lädt Sie am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 in der neu eröffneten Buchhandlung „Blattgold“ ein, Hans Scholl und seine Geschichte besser kennenzulernen. Der Autor Robert M. Zoske stellt sein Buch „Flamme sein! Hans Scholl und die weiße Rose“ im Rahmen einer Lesung vor.

Robert M. Zoske war bis 2017 Pastor in Hamburg und hat über Hans Scholl promoviert. Er zeichnet auf der Grundlage von bisher unbekannten Dokumenten ein neues, faszinierendes Bild von einem jungen Mann, der sich von einer führenden Position in der Hitlerjungend zum Freiheitskämpfer gegen den Nationalsozialismus entwickelt hat. 

Robert M. Zoske, Flamme sein! Hans Scholl und die Weiße Rose. C.H.Beck Verlag

Veranstaltungsort
Blattgold
Buchhandlung der
Berliner Stadtmission
Lehrter Str. 68
10557 Berlin

Wir bitten um Voranmeldung!
Tel. 030 69033 530
buchhandlung@berliner-stadtmission.de
Eintritt € 5, ermäßigt € 3

Die Mitarbeitenden von Blattgold freuen sich sehr, für die erste Lesung nach der Eröffnung einen so gefragten Bestsellerautor begrüßen zu dürfen.

"An diesem Leben, das der Autor rekonstruiert, ist so vieles neu, unbekannt oder bisher vielleicht auch absichtsvoll verschwiegen worden, dass man es beim Lesen kaum glauben kann."
 Julia Encke, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 16. September 2018