Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

Aktuelles

07.11.2019

Frieden fällt nicht vom Himmel, er muss auf Erden wachsen

30 Jahre ist es nun her, dass die Mauer zwischen einem Land - zwischen Ost und West - gefallen ist. Nicht durch einen Aufstand, nicht mit einer blutigen Auseinandersetzung, sondern durch eine friedliche Revolution. Der Mauerfall vor 30 Jahre zeigt, dass Frieden, Friedensbotschaften und Friedenstiftende mitnichten machtlos sind, sondern Dinge in Bewegung setzen und ändern.

Seit 30 Jahren ist die Berliner Mauer weg, die Stadt feiert das in verschiedensten Veranstaltungen an verschiedensten Orten Berlins. Aber woanders sind noch Mauern und immer wieder errichten sich neue Mauern. Oft und ganz schnell in den Köpfen.

Gerold Vorländer, Leiter des missionarischen Dienstbereiches in der Berliner Stadtmission, appelliert in einem Poetry vor dem Berliner Dom an unsere Friedensverantwortung heute:

"Frieden fällt nicht vom Himmel, er muss auf Erden wachsen.
Frieden fängt nicht irgendwo an, sondern hier bei mir.
Wir sind gefragt.
Brücken bauen und Hände reichen zwischen Gleichen und Ungleichen."