Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

Aktuelles

07.12.2017

goood - Mit Handy-Vertrag helfen

Goood-Logo

Per Handy-Vertrag die Arbeit der Berliner Stadtmission unterstützen? Klingt komisch, geht aber ganz leicht. Goood ist ein sozialer Mobilfunkanbieter. Bei Vertragsabschluss kann man ein Projekt auswählen, an das monatlich eine Spende von Ihrem Beitrag abgeht, ganz automatisch und ohne weiteren bürokratischen Aufwand. Auch wir sind mit unserem Projekt „Hilfe für Wohnungslose“, was wir über betterplace.org bewerben, mit dabei.

Wenn Sie bis Ende des Jahres „Hilfe für Wohnungslose“ der Berliner Stadtmission auswählen  und waermespenden als Aktionscode anlegen, legt Goood einmalig 5€ oben drauf.

Was ist goood? Kurz erklärt:

Wir haben einen der Gründer gefragt, was hinter goood steckt:

Mein Traum ist es, dass unser Ansatz, soziale Wirkung in dem Mittelpunkt zu stellen, Inspiration für viele andere wird und wir gemeinsam Schritt für Schritt die Welt verändern.

Claudia Winkler, Mitgründerin von goood

Porträt Claudia Winkler

Wer bist du?

Ich bin Telekommunikationsexpertin und habe in den letzten 15 Jahren erfolgreich Marken in ganz Europa aufgebaut. Nun bin ich an einem Punkt, an dem ich etwas zurückgeben möchte - so wie meine KollegInnen auch. Mit meinem Studium „Soziale Innovationen“ begab ich mich auch auf eine Reise in eine für mich neue Welt: Ich lernte sozial und ökologisch engagierte Menschen und verschiedene Non-Profit-Organisationen näher kennen, begann mich ehrenamtlich zu engagieren und habe eine Inklusionsinitiative mitgegründet. Dadurch durfte ich erfahren, wie viel Positives man mit dem Engagement bewegen kann und wie befriedigend es ist, sich mit Sinn für eine Sache einzusetzen. Irgendwann suchte ich nach einem Weg, mein Wissen im Telekommunikationsbereich für die Gesellschaft einzusetzen – mit goood war diese Möglichkeit dann geboren.

Woraus entstand die Idee für goood, dem Mobilfunkanbieter mit Sinn?

Am Anfang stand die Frage: Wie können wir Menschen helfen, einfach und direkt im Alltag Gutes zu tun? Mit goood haben hat unser gemischtes Team aus Mobilfunkprofis und ExpertInnen aus dem gemeinnützigen Bereich ein Alltagsprodukt entwickelt, mit dem alle Menschen einfach einen Beitrag leisten können. Beinahe jeder hat ein Handy und kann ganz einfach mitmachen: Telefonieren, surfen und gleichzeitig spenden. Was mich daran begeistert, ist die Macht jedes Einzelnen ohne Aufwand die Welt ein bisschen besser zu machen zu können.

Was ist eure Vision und was wünscht ihr euch für die Zukunft im Bezug auf goood?

goood ist unser Herzensprojekt. Unsere Vision ist eine Gesellschaft, die auf Respekt, Verantwortung und Anteilnahme aufbaut. Eine Welt, in der persönliche Beziehungen und ein offenes Herz wichtiger sind als Profite. Wir arbeiten für eine möglichst starke nachhaltige Wirkung. Es motiviert und begeistert mich, Tag für Tag gemeinsam mit unterschiedlichen Leuten neue Wege zu finden, wie man herkömmliche Geschäftsmodelle zum Nutzen der Gesellschaft anpassen kann. Um eine nachhaltigere und gerechtere Welt zu realisieren, braucht es gerade heute neue Formen sozialen Engagements und das Engagement Vieler. Und dazu auch neue Ideen und Geschäftsmodelle in der Wirtschaft. Wir hoffen, dass uns viele folgen werden.