Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

Aktuelles

13.05.2014

Mein Praktikum bei der Berliner Stadtmission

Alexander Drewnitzky absolvierte vom 20. bis 30.01.2014 sein Schulpraktikum bei der Berliner Stadtmission und schildert hier seine Eindrücke:

Ich habe in der ersten Woche im Projekt Starthilfe* in Kreuzberg in der Kinderbetreuung gearbeitet. Die Kinder kommen nach dem Unterricht in die Einrichtung, um Hilfe bei den Hausaufgaben zu bekommen oder um einfach nur zu spielen und zu toben. Das ging dann von 16.00-18.00 Uhr.

Das war sehr spannend, da ich sehr viele interessante Menschen kennenlernte, die ich in der Schule so nie getroffen hätte. Wie zum Beispiel einen Pfarrer, mit dem man sich sehr gut unterhalten konnte, oder Eltern, die mit ihren kleinen Kindern zum Winterspielplatz gingen.

Beeindruckend finde ich das ehrenamtliche Engagement von Menschen, die viel von ihrer Freizeit opfern, um etwas Gutes zu tun, ohne Geld dafür zu verlangen.

Ein Kind bei der Nachhilfe mit einer jungen frau

Auch die Kinder waren sehr lieb und umgänglich, sodass man weder bei der Hausaufgabenhilfe noch beim Kicker- oder Tischtennisspielen viel meckern musste. Trotzdem stellte ich fest, dass es teilweise sehr schwierig ist, Kindern Mathe oder Deutsch beizubringen. Abends wurde dann noch aus der Bibel vorgelesen oder gekocht, bevor die Eltern kamen und ihre Kinder abholten.

Da ich in der zweiten Woche leider krank wurde, konnte ich nur am Donnerstag noch arbeiten. Dort half ich Spenden (zum Beispiel Möbel oder Kleidung) abzuholen, sie zu transportieren und auszuladen. Das war zwar teilweise anstrengend, aber trotzdem interessant. Die Mischung aus sozialer Arbeit in der ersten Woche und körperlichen Betätigung hat mir gefallen, da ich so verschiedene Seiten der Berliner Stadtmission sehen und erleben konnte.

                                                                           Praktikant Alexander Drewnitzky 

 

*Die Starthilfe bietet verschiedene Projekte mit Angeboten im Kinder- und Jugendbereich sowie Veranstaltungen für Familien an.