Sachspenden-Button
Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

Aktuelles

06.10.2020

Velofit und meine erste Zeit als FSJler

auf dem Weg zu Velofit

"Urig" war mein erster Eindruck, verspielt und ein bisschen zeitlos wirkte die Fahrradwerkstatt auf mich, als ich das erste Mal vor dem roten Haus mit den bunten Fenstern stand, in dessen Erdgeschoß sich die Räume befinden. Das Haus fällt mit seinen knalligen Farben sofort auf, ansonsten ist die Zossener Straße unmittelbar südlich der Heilig-Kreuz-Kirche eher von diversen Grautönen geprägt.

Etwas „buntes“ setzt die Fahrradwerkstatt Velofit dem Umfeld nicht nur durch ihre Fassade entgegen: Im Inneren herrscht in der Regel buntes Treiben, wenn Jugendliche im Alter von zehn bis 16 Jahren ihre Nachmittage verbringen und nebenbei lernen, wie man Fahrräder repariert. Die Betreuung bestand bisher aus zwei Mitarbeitern, die einerseits studierte Sozialarbeiter sind, andererseits ausgewiesene Experten in Fahrradmechanik. Seit Anfang September darf ich mir als dritter im Bunde nun mittels „Learning by Doing“ einerseits jede Menge Handwerkszeug (pädagogisch wie mechanisch) abgucken, und andererseits mit meinen Fähigkeiten die ich schon habe den Werkstattalltag mitgestalten.

Gemeinsames Fahrradreparieren

Und das ist teilweise gar nicht so einfach. Zwar habe ich in meinem Leben schon so manche Jugendgruppe im Konfirmand*innenunterricht oder im Sommerzeltlager angeleitet, doch meine Skills im Umgang mit Fahrrädern beschränkten sich bisher auf das Aufpumpen von Reifen und, wenn es hochkommt, mal das Anschrauben einer neuen Klingel.

Teenager bauen an einem Fahrrad

Doch das änderte sich schnell. Die absoluten Basics konnte ich mir am Anfang von besonders engagierten Jugendlichen erklären lassen, die ich bei der Gelegenheit gleich ein bisschen besser kennenlernen konnte. Zu Velofit kommen nämlich ganz unterschiedliche Jugendliche: einige aus dem Haus von nebenan, einige sogar aus Spandau. Einige, deren Familien seit vielen Generationen in Berlin leben, aber auch einige mit Fluchterfahrung, die die Stadt in all ihren Facetten gerade erst kennenlernen. So wird Velofit ganz nebenbei auch zur interkulturellen Begegnungsstätte, zur Sprachschule und vor allem: zu einem Ort, an dem die unterschiedlichsten Leute eine gemeinsame Leidenschaft verbindet, an dem sich alle miteinander wohlfühlen und gegenseitig voneinander lernen.

Auf meine nächste Zeit bei Velofit freue ich mich sehr: auf die unterschiedlichen Jugendlichen, auf die lustigen und manchmal lehrreichen Momente und darauf, meine Skills in der Fahrradmechanik weiter auszubauen!

Schild von Velofit

Habe ich Ihr oder euer Interesse geweckt? Uns kann man besuchen kommen:

Öffnungszeiten Velofit
Mo-Mi 15:00 - 19:00

Reparaturannahme
Mo ab 15:00

Interessierte Jugendliche können gerne einfach vorbei kommen.

Selbsthilfewerkstatt für Jugendliche
Do. 15:00-19:00 (keine Voranmeldung nötig)
Tel. 030 69506460
Website von Velofit

Bis bald bei Velofit!
Tobias Heise, FSJler 2020/2021