Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

Aktuelles

19.09.2017

Wir sind's, die neuen Freiwilligen

Bild der Freiwilligen

Hallo,

auf dem Bild sehen Sie uns, die neuen FSJler der Berliner-Stadtmission. Der Umzug von uns nach Berlin ist nun schon fast drei Wochen her, fühlt sich aber so an, als würden wir schon viel länger zusammenleben. Das liegt vermutlich auch daran, dass wir schon viel erlebt haben – es gibt kaum einen Tag, an dem jemand nur in der WG bleibt.

WG Einkauf

Auch die ersten Tage nach dem Umzug wurden schon vollständig für Erkundungstouren und Einkäufe genutzt. Nebenbei durfte das Kennenlernen der anderen FSJler natürlich nicht fehlen, was auf unterschiedlichste Art und Weise geschah. Ziemlich schnell merkten wir, dass die 14-köpfige WG schon ziemlich gut miteinander harmoniert und die meisten in vielen Bereichen auf einer Wellenlänge sind. Zusammen erprobten wir zunächst ohne Anweisung – die dann erst zwei Wochen später erfolgte – das WG-Leben. Dabei gab es schon bald einige Herausforderungen, wie den Großeinkauf mit dem Bollerwagen, den Putzplan, das Kochen für 14 Leute und noch andere Kleinigkeiten, wo wir jedoch relativ schnell Lösungen fanden.

Einführungsseminar

Aussicht CVJM-Haus

Unsere ersten zwei Wochen wurden jedoch von einem fünftägigen Seminar des CVJMs in Berlin unterbrochen, in dem wir auch noch viele andere junge Leute, die ebenfalls einen Freiwilligendienst absolvieren, kennenlernten. Zusammen verbrachten wir tagsüber die mit reichlich Informationen gefüllten Seminareinheiten und genossen abends die Berliner Luft auf der Dachterrasse oder unterwegs in der Stadt. Pausen wurden mit Musik, Spielen oder Essen überbrückt, sodass die Zeit verflog und die teils auch anstrengende Woche sehr schnell umging. Das Tolle an dem Seminar war, dass jeder sich so einbringen konnte, wie er wollte. Ob es um eine morgendliche/abendliche Andacht ging, wer musiziert oder wer die Spielleitung übernimmt, für jeden war etwas dabei.

Nach einem weiteren eintägigen Seminar über das WG-Leben (was wie angemerkt, gar nicht so einfach zu koordinieren ist), starteten wir am Dienstag ganz gespannt und voller Freude in unsere Arbeit bei der Berliner Stadtmission, die bei allen sehr unterschiedlich und vielfältig ist. Jedoch kann man zum gemeinsamen Leben schon sagen, dass es in der Freiwilligen-WG noch nie langweilig war, es immer, was zu tun und zu lachen gibt und wir uns alle schon sehr auf das kommende Jahr miteinander freuen!

Foto der WG

Noch mehr Eindrücke und Erfahrungen über das WG-Leben und über uns erfahren Sie in unserem Freiwilligen-Tagebuch.

Anna Junginger
FSJlerin Stabsstelle Öffentlichkeit