ANSPRECHPARTNER

IBAN:DE63 1002 0500 0000 3134 00
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Behindertenhilfe LDS

Ansprechpartner

Bernd Warnick
Tel.: 0151 20315155 


 

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

Behindertenhilfe im Landkreis Dahme-Spreewald

Was bieten wir an?

Hauptstraße 32
Der Laden - ein Treffpunkt für Klienten und Gäste. Zum Vergrößern aufs Bild klicken. (Bild: AB-Wohnen)

Wenn Sie sich für ein Leben in einer eigene Wohnung mit Unterstützung entscheiden, dann können Ihnen die Sozialbetreuerinnen, Frau Schulz und Frau Sherif dabei helfen die ersten Schritte zu besprechen und zu gehen. Nehmen Sie einfach mit einer der Beiden Kontakt auf. Die helfen Ihnen super weiter.

Für die ersten Schritte ist es notwendig, gemeinsam mit Ihnen und Ihrem gerichtlich bestellten Betreuer zu besprechen, welche Hilfe Sie benötigen, wo diese Hilfe beantragt werden muss und was Sie oder Ihr Betreuer dafür tun müssen. Bürokratische Hürden sind zu meistern. Aber nur Mut - es geht! Ich habe es auch geschafft und bin stolz darauf.

Wenn Sie alle Anträge gestellt, alle Formulare ausgefüllt und alle Gespräche geführt haben und eine "Kostenübernahme für eine Leistung im Ambulanten betreute Wohnen gem. SGB XII" (so heißt das) erhalten haben, dann steht dem Einzug und dem Leben in einer eigenen Wohnung nichts mehr im Wege.

Klienten und Gäste im Laden (Bild: AB-Wohnen)

Für die weitere Unterstützung stehen Ihnen Frau Schulz und Frau Sherif zur Verfügung. Natürlich nicht rund um die Uhr, sondern nur für die Stunden in der Woche, die vom Kostenträger genehmigt wurden. Das ist auch gut so, denn sonst brauch ich ja nicht in einer eigenen Wohnung zu leben. Dann könnte ich ja gleich bei meinen Eltern oder in einer stationären Einrichtung weiter leben.

Was machen die Beiden dann für Sie? 
Sie bieten Ihnen in verschiedenen Bereichen Unterstützung und Hilfe an z.B.:

- Unterstützung bei der Haushaltsführung
- Angebote zum Gespräch in Alltags-, Konflikt- und Krisensituationen
- Hilfe bei einer sinnvollen Freizeitgestaltung
- Begleitung beim Aufbau und Erhalt von Kontakten zu anderen Menschen
- Regelungen von Geldangelegenheiten besprechen und organisieren
- Begleitung bei Behördenangelegenheiten
- Hilfen bei der Suche nach einer für Sie geeigneten Wohnung
- u.v.m.

Es ist wichtig, dass Sie und Ihr gesetzlicher Betreuer gemeinsam diese Dinge mit Frau Sherif oder Frau Schulz besprechen und festlegen, und das Sozialamt hat auch noch ein Wörtchen mitzureden. Es gibt schließlich auch das Geld dafür.

Wenn Ihnen jetzt etwas der Kopf schwirrt vom vielen Was, Wie, Wo,Wer dann besuchen Sie uns doch einfach in unserem Laden in Bestensee. Bei einem Kaffee und einem Gespräch lässt sich vieles einfacher erklären und Sie lernen uns schon mal kennen.

Sie wissen nicht wo das ist ..... dann klicken Sie hier!