SPENDENKONTO

IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Gemeinde Britz

 

Ansprechpartner

Wilhelm Fingerhut

Wilhelm Fingerhut
Pfarrer
Tel.: (030) 601 30-62

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

Gemeinde Britz

Historie Britz

Die Gemeinde Britz der Berliner Stadtmission hat im November 2006 ihr 75jähriges Bestehen gefeiert.

1931 gegründet, um in einem Neubaugebiet ohne Kirche besonders für die Arbeiterklasse Ansprechpartner in Glaubens- und Lebensfragen zu werden, entwickelte sich die Gemeinde in den Jahren des NS-Regimes zu einem Sammelpunkt bekenntnistreuer Christen, die nicht im breiten Strom der Bewegung der Deutschen Christen mitschwimmen wollten. Auch jüdische Mitbürger fanden zeitweise eine Beherbergung. So stand von Anfang an neben dem missisonarischen auch das sozial-diakonische Engagement im Focus der Stadtmisisonsgemeinde Britz. Nach dem Krieg entwickelte sich die Gemeinde in der grünen Gartenstadt Britz zu einem Anlaufpunkt für junge und alte Menschen, die ihren evangelischen Glauben leben wollten. Auf dem Weg ins 21. Jahrundert will die Gemeinde neu aufbrechen und auf die Menschen ihrer Umgebung zugehen. Rund 50 Menschen treffen sich zu züglich in der Gemeinde und sind zusammen seit September 2005 mit dem Pfarrer Wilhelm Fingerhut ehrenamtlich aktiv in Kinder-, Jugend-, Erwachsenen- und Seniorengruppen.

 

Historische Zeittafel der Britzer Stadtmissionsgemeinde

1930 Grundstückskauf

25. Juli            1. Bibelstunde bei Fam. Listing

Oktober           1. Bibelstunde bei Frau Goldacker

November       Arbeitsbeginn Schwester Elisabeth

1931    13. November letzte Bibelstunde bei Listing und Goldacker

15. November Einweihung der Station

1932    1. Evangelisation

Gründung der einzelnen Kreise

1934    Mission in den Kolonien

1943    29. Dezember Zerstörung des Saales

1945    23. November Einweihung des Saales und Einführung von Pastor Fürstenberg

1945    Gründung des 1. Ältestenkreises

Beginn des Krankenhausdienstes im Krankenhaus Britz

1947    Schwedenspeisung bis 21 Juni ca. 400 Kinder 2 - 6 Jahre alt
1/2 Liter Suppe, 1 Löffel Lebertran

Erneute Speisung ab Mitte Oktober für ca. 250 Kinder
Ausbau des Saales (Veranda)

Übergabe durch Pastor Damrath am 15. August
Neubeginn der Mission in Kol. Edelweiß
Beginn der Mission in der Neulandsiedlung und Späthstraße
            mit Frl. Seyfarth und Frl. Riedel

1949    Zum Jahresfest Einweihung der ausgebauten Jugendräume im Keller

Ende der Schwedenspeisung mit Schluss der Blockade

2. Pfingstfeiertag: 1. Ausflug von 30 Personen nach Sonnenland

1951    Gründung des Posaunenchores

1952    1. Januar          Arbeitsbeginn von Schwester Gertrud Marten

31. Mai            Letzter Arbeitstag Pastor Fürstenberg

1953    22. März          Arbeitsbeginn Pastor Klinke

1954    Erste Einsätze des Gemischten Chores und des Posaunenchores
            im Neuköllner Krankenhaus

Planung des Anbaues des Gemeindesaales

1955    Chorleiterwechsel beim Posaunenchor von Herrn Gohl auf Herrn Schmidt

1957    Rohbau des Anbaus im November fertig

1958    30. April          Dienstende Pastor Klinke

1959    Mai      Arbeitsbeginn Pastor Wolff

ab

1960    Schaffung des Emmauskreises
Durchführung von diversen Ausflügen und Gemeindefreizeiten, Notwendige bauliche Veränderungen: Umwandlung Keller- in Einbauräume, Garage usw.

1967    8. Januar          Letzter Gottesdienst von Pastor Wolff

1. Februar        Erster Gottesdienst von Pastor Künecke

bis

1988    Neben den ständigen Veranstaltungen wurden Bibelwochen, Evangelisationen, Gemeindefreizeiten, Basare durchgeführt.

1984    Gemeindebesuch in Gussow

1985    Einrichtung der Patenschaften mit den “Mädchen“ in Gussow

1988    18. Dezember Verabschiedung von Pastor Künecke

31. Dezember Pensionierung

1989    27. März          Erster Gottesdienst von Manfred Schurig

2005    31. Januar Abschied von Fam. Schurig

            Februar-August Vakanzpfarrer Adomeit, Praktikantin Diana Lunkwitz

2005    01. September  offizieller Amtsantritt von Pfr. Wilhelm Fingerhut