Ehrenamtliche für unsere Notübernachtungen

In den Wintermonaten von November bis März, aktuell teilweise verlängert bis Ende April, diesen Jahres öffnen wir insgesamt drei Notübernachtungen, damit viele Menschen, die sonst draußen in der Kälte übernachten müssten, eine warme Unterkunft, etwas zu Essen, neue Kleidung, medizinische Beratung, Betreuung und seelischen Beistand finden.

Tätigkeit: Für die Abendschichten in diesen Notübernachtungen suchen wir nach ehrenamtlichen Mitstreitern. Aufgaben sind der Beziehungs- und Kontaktaufbau mit den Gästen, die Mithilfe bei der Kleiderkammer, bei der Gepäckannahme, in den Schlafräumen, bei der Essensausgabe & -vorbereitung und in der Spülküche.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Zeitaufwand: Abendschichten sind frei wählbar, ein Kurzzeitehrenamt ist möglich
Wann: Beginn 19.30 Uhr (mit Einweisung zunächst ohne Gäste),
Ende gegen 00.30 Uhr
Wo: Notübernachtung in der Lehrter Straße in Mitte,
Notübernachtung in der Kopenhagener Straße in Reinickendorf,
Notübernachtung an der Frankfurter Allee in Friedrichshain

Aktuell suchen noch die Notübernachtung in der Kopenhagener Straße, Reinickendorf und die Notübernachtung an der Frankfurter Allee, Friedrichshain bis Ende April Ehrenamtliche. Eventuell wird es auch in den Sommermonaten die Möglichkeit geben, sich ehrenamtlich zu engagieren. Bei Interesse daran melden Sie sich bitte direkt bei .

Eventuell wird es auch in den Sommermonaten die Möglichkeit geben, sich ehrenamtlich zu engagieren. Bei Interesse daran melden Sie sich bitte direkt bei ehrenamt@berliner-stadtmission.de.


Kontakt: Reinickendorf: Julia Pudellek,  pudellek(at)berliner-stadtmission.de
Friedrichshain: Merlin Nadj-Torma,  nadj-torma(at)berliner-stadtmission.de

Website: www.berliner-stadtmission.de/kaeltehilfe/notuebernachtungen