SPENDENKONTO

IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER


Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Flüchtlingshilfe

Ansprechpartner
Flüchtlingshilfe

Mia Michels Porträt

Mia Michels

Tel.: 030-69033-5960

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

Angebote für Geflüchtete

Kinder- und Jugendparlament

Gruppenporträt KiJuPa

Worum geht’s?

Das KiJuPa ist ein Parlament, das mit Kindern und Jugendlichen aus Gemeinschatsunterkünften besetzt ist. Die Vertreter:innen können sich so an Entscheidungen über ihre Lebensumstände beteiligen.

Als berlinweites Pilotprojekt wurden dafür in der Gemeinschaftsunterkunft City54 in Berlin Mitte unter den 8 bis 18-Jährigen acht Vertreter:innen gewählt, die in einen regelmäßigen Dialog mit der Heimleitung und Beteiligungsakteuren treten. Die Teilnehmer*innen werden dabei als Expert:innen ihrer eigenen Lebenswelten verstanden und ermutigt, sich aktiv an der Gestaltung dieser zu beteiligen. Dafür sollen sie Beteiligungsprojekte wie die Gestaltung ihres Kinder- und Jugendraumes oder des Innenhofes planen und umsetzen, AGs gründen und über Anschaffungen im Pädagogikbereich der Unterkunft selbst bestimmen. 

Heimsprecher:innen

Asmaa | 14 Jahre

Porträt von Asmaa

Interview Asmaa

Naser | 12 Jahre

Porträt von Naser

Interview Naser

Khalid | 12 Jahre

porträt von Khalid

Interview Khalid

Interview Parisa

Yousef | 11 Jahre

Porträt von Yousef

Interview Yousef

Khadidza | 8 Jahre

Porträt von Khadija

Interview Khadidza

Rawad | 10 Jahre

Porträt von Rawad

Interview Rawad

Sabina | 10 Jahre

Porträt von Sabina

Interview Sabina


    KiJuPa 2.0

    Das Kinder- und Jugendparlament 2.0 wurde im April 2021 ins Leben gerufen. In den teilnehmenden Unterkünften sollen bleibende Beteiligungsstrukturen etabliert werden. Dazu werden Workshops entwickelt, um die Beteiligungskompetenzen von Mitarbeitenden sowie Kindern und Jugendlichen zu stärken. Verschiedene Beteiligungsformate werden an die unterschiedlichen Strukturen der Unterkünfte angepasst und vergleichend evaluiert. Aus den Projekterfahrungen wird eine Praxishilfe entwickelt, die ab MItte Oktober auf dieser Seite zum Download verfügbar ist.

    Beim KiJuPa 2.0 machen mit:
    Gemeinschaftsunterkunft Chausseestraße (City 54 Hotel und Hostel Berlin GmbH)
    Haus vom Guten Hirten (Caritas) | Refugium (Paul Gerhardt Stift Soziales gGmbH)
    Haus Leo (Berliner Stadtmission)

    Ansprechpartnerin

    Porträt Hannah Weber

    Hannah Weber
    Projektkoordinatorin KiJuPa
    Berliner Stadtmission

    Telefon 030 46902988
    Mobil 01703718540
     

     

     

     

     

     

    Gefördert von: