So erreichen Sie uns:

Alt-Karow 8
13125 Berlin

(gleich neben der Feuerwehr)

Tel.: (030) 9120296920
E-Mail :

Evangelischer Kindergarten der Gemeinde Karow der Berliner Stadtmission

Tel.: (030) 91202969-10

Gemeinde Karow

Zugehörigkeit

Der Ältestenkreis der Gemeinde führt eine Gemeindeliste mit gestufter Zugehörigkeit nach folgenden Kategorien:

a)      Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft kann beantragen, wer erklärt, sich zu dieser Gemeinde zu halten, sich an ihrem Leben und ihren Aufgaben zu beteiligen und sie im Rahmen seiner Möglichkeiten regelmäßig finanziell zu unterstützen. Mit der Aufnahme als Mitglied wird das Leitbild der Berliner Stadtmission und die Leitungsordnung für Stadtmissionsgemeinden anerkannt.

Mitglieder einer Stadtmissionsgemeinde können nur Personen sein, die der EKBO angehören, zum Abendmahl zugelassen und mindestens 14 Jahre alt sind. Die Zugehörigkeit zur Kirchengemeinde bleibt in jedem Fall unberührt.

Das aktive und passive Wahlrecht für die Ältestenwahl ist in den Regelungen für Gemeindeleitungen näher bestimmt.

Wer sich in einer Stadtmissionsgemeinde taufen lässt, wird Mitglied der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO).

Den Antrag zur Mitgliedschaft in einer Stadtmissionsgemeinde können Sie hier herunterladen.

Im Falle einer bereits vorhandenen Mitgliedschaft in der Stadtmissionsgemeinde Karow bitten wir Sie gemäß Datenschutzverordnung (§3a DSG-EKD) das Formular „Einwilligung zur Datenverarbeitung in Stadtmissionsgemeinde“ auszufüllen und der Gemeindeleitung zu geben.

b)      Engagierte und Teilnehmende

Wer sich am Gemeindeleben beteiligen möchte, die Werte und Ordnungen der Stadtmission anerkennt, ohne eine verbindliche langjährige Mitgliedschaft anzustreben, der kann in die Liste der Engagierten und Teilnehmenden aufgenommen werden.

Die Zustimmung zur Aufnahme in die Liste Engagierte und Ehrenamtliche können Sie hier herunterladen.

 

c)      Interessierte, Unterstützer, Ehemalige

Der Ältestenkreis bzw. das Leitungsteam führt eine Liste des Netzwerkes der Gemeinde, in der die Interessierten, Ehemaligen und Unterstützer aufgeführt sind.

Die Zustimmung zur Aufnahme in die Liste Interessierte, Unterstützer, Ehemalige können Sie hier  herunterladen.