SPENDENKONTO

Kto.: 31 555 00
BLZ: 100 205 00
IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Gemeinde Kreuzberg

ANSPRECHPARTNER
Mary Buteyn

Büro unregelmäßig besetzt, Tel.: (030) 691 90 00

Vermietungen unter

Spenden-Button

Spendencontainer

für Kleidung steht auf unserem Hof. Das Tor zum Hof ist Di-So häufig offen.

Button Mission
Button Gästehäuser

Gemeinde Kreuzberg

Die Kirche von außen

Arkaden und historisches Altarkreuz

Der Eingangsbereich mit den charakteristischen Arkaden gehört zu den wenigen in seiner ursprünglichen Form erhalten gebliebenen Teilen der von Friedrich August Stüler entworfenen Kirche.

Foto von der Statue St. Lukas vor der Kirche linksEvangelist Lukas
Foto von der Statue St. Matthäus vor der Kirche linksEvangelist Matthäus

Die beiden großen Figuren draußen stellen die Evangelisten Lukas (mit dem Stier) und Matthäus (mit dem Menschen bzw. Engel) dar.

Sie sind aus Ton, entworfen vom Bildhauer Albert Wolff (geboren 1814 in Neustrelitz, 1892 in Berlin gestorben). Er war ein Schüler von Christian Daniel Rauch, der u.a. das Reiterstandbild Friedrich des Großen geschaffen hat. Dabei wurde er von Wolff unterstützt.

Wolff hat für die ursprüngliche Lukaskirche auch die Kanzel auf Säulen mit den fünf Figuren, jede in einer Nische, modelliert, ebenfalls aus Ton. Nach dem Entwurfs-Modell geformt und gebrannt wurde alles beim Tonwaren- Fabrikanten March in Charlottenburg.

Während des letzten Krieges wurden die beiden Figuren beschädigt und später ergänzt, zu erkennen an der helleren Farbe (links die rechte Hand, leider wieder beschädigt, rechts der Kopf und der rechte Arm).

Das Christusgesicht auf dem Marmorkreuz auf der rechten Seite, das ja ursprünglich auf dem Altar stand, ist ebenfalls von Albert Wolff.

Verborgen in den Kapitellen

Am oberen Abschluss der vier Säulen ('Kapitelle') gibt es in den Blattornamenten noch etwas Spannendes zu entdecken: Die Symbole der vier Evangelisten! Diese Symbole haben eine lange Tradition, auch wenn die Begründungen uns heute teilweise weit hergeholt erscheinen:

Der Engel, Symbol des Matthäus

Der Mensch bzw. Engel wird Matthäus zugeordnet. Das Matthäus-Evangelium beginnt mit der menschlichen Ankunft Jesu. Ein Engel verkörpert Weisheit.

Deer Löwe, Symbol des Markus

Der Löwe gehört zu Markus. Das Markus-Evangelium schildert am Anfang das Geschehen um Johannes den Täufer, der in der Wüste lebt. Das ist auch der Lebensraum des Löwen. Es klingt auch die paradiesische Prophezeiung an, dass der Löwe neben dem Lamm liegen und Gras fressen wird.

Der Stier, Symbol des Lukas

Der Stier wird mit Lukas verbunden. Sein Evangelium fängt mit dem Opfer des Priesters Zacharias an. Auch Jesus wurde geopfert. Zwar nicht ein Stier, aber ein Ochse lässt sich geduldig für schwere Arbeit einspannen.

Der Adler, Symbol des Johannes

Der Adler ist das Symbol des Johannes. Am Anfang des Johannes-Evangeliums geht es um den himmlischen Herrscher, der Mensch wird. Der Adler symbolisiert die Erhabenheit Gottes.