SPENDENKONTO

IBAN: DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Haus Leo

Ansprechpartner

Daniel Manthey
Tel.: (030) 323 04-021

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

Haus Leo

Afghanistan

Afghanistan zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. 2,6 Millionen Afghanen leben derzeit außerhalb ihres Landes, womit Afghanistan weltweit das größte Herkunftsland von Flüchtlingen darstellt.

Nach dem Ende der Besetzung durch die sowjetische Armee begannen im Jahr 1989 blutige Auseinandersetzungen um die Regierung des Landes. 1996 gelang es den Taliban die Macht zu ergreifen, welche das Land zu einem Gottesstaat machen wollten: Musik, Sport, Bilder und Fernseher wurden verboten; die meisten Schulen und Universitäten geschlossen;; Frauen mussten sich komplett verschleiern. Das Regime endete im Jahr 2001, als die USA im Zuge der Terroranschläge vom 11. September Afghanistan bombardierten und die Taliban stürzten. Die erstmals wieder freien Präsidentschaftswahlen im Jahr 2004 gewann Hamid Karzai.

Obwohl sich seither 40 Länder an Wiederaufbau Afghanistans beteiligen, sind zivile Strukturen sowie die Grundrechte auf Nahrung und Gesundheit kaum gewährleistet.

Hungersnöte, Korruption, Perspektivlosigkeit und die Missachtung von Frauenrechten prägen die Gesellschaft. Immer wieder erschüttern Anschläge der Taliban und militärische Auseinandersetzungen das Land. Im ersten Halbjahr 2012 wurden 1.145 Zivilisten durch Drohnenangriffe der NATO oder Selbstmordattentate der Aufständischen getötet und 1.954 Menschen verletzt – ein Drittel davon Frauen und Kinder.

2013 stammten 8% der gestellten Asylanträge in Deutschland von Geflüchteten aus Afghanistan.