SPENDENKONTO

IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER

Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Kältehilfe

Ansprechpartner

Ulrich Neugebauer

Nummer für Spendenanfragen:
Tel.: 030-690 33-510

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

13. Januar 2011

Interview mit einer Ehrenamtlichen

Zum Hintergrund: Wir haben ein Programm für auswärtige Ehrenamtliche, genannt "Berlin bei Nacht". Monika Neusitzer-Radeck (60 Jahre alt), unsere Interview-Partnerin, nimmt nun schon im zweiten Jahr daran teil. Der Deal: eine bis drei Wochen Ehrenamt in der Notübernachtung, Kost und Logie werden gestellt. Mehr dazu hier

Monika arbeitet in Köln eigentlich als Sozialpädagogin und Leiterin eines Senior-Trainer-Programms und hat für Berlin bei Nacht eine Woche Urlaub genommen.

Frage: Wie bist du auf das Programm Berlin bei Nacht gekommen?

Monika Neusitzer-Radeck: Ich habe vor zwei Jahren im WDR-Fernsehen einen Bericht gesehen. Der Slogan „Urlaub bei den Obdachlosen“ hat mich neugierig gemacht. Und ich finde das Programm genial, weil es aus Geben und Nehmen besteht. Als Ehrenamtlicher bei Berlin bei Nacht gebe ich nicht nur etwas, sondern kann auch etwas mitnehmen und habe zum Beispiel genügend Zeit, um mir Berlin anzuschauen.

Frage: Und was ist deine ganz persönliche Motivation in der Notübernachtung mitzuhelfen?

Monika Neusitzer-Radeck: Ich arbeite bereits zu hause viel ehrenamtlich, es ist mir wichtig etwas Sinnvolles zu tun. Aber ich muss sonst auch viel Schreibtischarbeit machen, da war es mir wichtig, auch mal mehr praktisch zu arbeiten und näher an den Menschen zu sein. Menschen in Obdachlosigkeit liegen mir einfach sehr am Herzen. Es berührt mich immer sehr Menschen auf der Straße zu sehen und ich finde die Arbeit in der Notübernachtung ist einfach eine sehr existenzielle Arbeit.

- das Interview führte Bettina Kopps, Redakteurin unseres Info-Hefts SM-Panorama