SPENDENKONTO

IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER

Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Kältehilfe

Ansprechpartner

Ulrich Neugebauer

Nummer für Spendenanfragen:
Tel.: 030-690 33-510

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

2. November 2011

Jetzt geht's los, jetzt geht's los!

19.30 Uhr: Die ersten ehrenamtlichen Mitarbeiter der Notübernachtung im Zentrum am Hauptbahnhof betreten vorfreudig die Räume der Notübernachtung. Die vergangenen Wochen schufteten gefühlt ununterbrochen die Hauptamtlichen mit vielen helfenden Händen in dem „Keller“ des Zentrums der Stadtmission, um alles herzurichten für den 1. November. Sogar im Laufe des 1. Novembers sah man mehrere Menschen von einer Seite zu anderen in der Notübernachtung flitzen: Essen sortieren und vorbereiten, die letzten Sachen aus dem Weg räumen, die Raumordnung erstellen, alles bereitstellen im Schlafhaus, …
Doch nun muss alles fertig sein, alle Betten gerichtet, Jegliches an seinen festen Platz gebracht. Die neue Kältesaison startet. Eine erwartungsvolle Anspannung liegt in der Luft. Mitarbeiter, die mehrere Saisonen schon hinter sich haben, tauschen aus, wer wohl dieses Jahr wieder dabei sein würde und welche bekannten Gesichter sie heute Abend zu sehen bekämmen. Neue Hasen teilen ihre Erwartungen.

21 Uhr: Mit leichter Verzögerung werden die Türen der Notübernachtung zum ersten Mal in diesem Winter geöffnet. Ein Blick die Treppe hinauf bestätigt die Vorahnung: Viele haben schon auf die Eröffnung gewartet. 20 bis 30 Gäste stehen vor der Tür und warten bis sie hereingelassen werden, um eine warme Mahlzeit und einen warmen Schlafplatz zu erhalten. Der Aufenthaltsraum füllt sich allmählich. Mit der wachsenden Gästezahl steigern sich auch die freudigen und liebevollen Ausrufe: „Ah, du auch wieder hier!“ Mit einer fast familiären Herzlichkeit begrüßen sich die Gäste und auch Mitarbeiter zum Start der neuen Saison der Kälte.
Endlich wieder Notübernachtung!, dachten einige unserer Gäste. Endlich wieder ein Zufluchtsort!

Wir als Kältehilfeteam freuen uns auf eine neue Saison - eine Saison voller Herausforderungen, Überraschungen und hoffentlich Veränderungen. Veränderungen und Schritte, die das Leben unserer Gäste verändert. Wir wollen unseren Gästen auf Augenhöhe begegnen und ihnen ihren Wert wieder aufzeigen. Wir sind auf die neue Saison gespannt!

- Anne, Freiwillige