SPENDENKONTO


IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Komm und Sieh

Infos zu Sachspenden:

E-Mail :

Infos zu Wohnungsauflösungen:

Tel: 030-690 33 - 532
Montag bis Samstag zwischen 8 und 16 Uhr

E-Mail :

Alle weiteren Anfragen:

E-Mail :

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

Komm & Sieh

Aktuelles

17.09.2020

Besuch der Bundesfrauenministerin Franziska Giffey im Kiezladen in den Wilmersdorfer Arcaden

Am 28. August besuchten Bundesfrauenministerin Franziska Giffey, die Berliner Senatorin für Gleichstellung Dilek Kalayci und der Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf Reinhard Naumann die Wilmersdorfer Arcaden. Dort startete Franziska Giffey die Initiative „Stärker als Gewalt“. In 15 deutschen Einkaufszentren wird künftig auf Hilfsangebote für von Gewalt betroffene Frauen aufmerksam gemacht.

Giffey vor den Wilmersdorfer Arcaden

Komm & Sieh beteiligt sich zusammen mit anderen Geschäften an dieser Aktion. Franziska Giffey wies in Ihrer Rede anlässlich des Starts dieser Initiative in den Wilmersdorfer Arcaden auf die stark gestiegene Zahl an häuslicher Gewalt hin und möchte mit dieser Aktion Menschen motivieren, sich gegen Gewalt einzusetzen und Betroffenen zu helfen.

Eine große Überraschung war es, dass Franziska Giffey an unserem kleinen Komm & Sieh Laden stehenblieb, sich anscheinend wunderte, wie die Berliner Stadtmission in die Wilmersdorfer Arcaden kommt und dies dann doch näher wissen wollte und uns mit ihrem gesamten Anhang einen kurzen Besuch abstattete. Sie bedankte sich, dass unsere Filiale ihre Aktion „Stärker als Gewalt“ unterstützt und wollte wissen, wie lange wir bereits in den Arcaden sind und ob es gut läuft. Sie war von unserer Arbeit sichtlich angetan.

Blick in Laden

Für mich persönlich als Leiter des Kiezladens in den Wilmersdorfer Arcaden war es eine große Freude, da ich Franziska Giffeys unermüdliche Arbeit sehr schätze. Mit ihrem Besuch in unserer Filiale erwies sie uns eine ganz besondere Ehre und honorierte somit auch die dort geleistete Arbeit unseres Teams und der ganzen Stadtmission.

Natürlich fielen mir noch Dinge ein, die ich ihr gerne gesagt hätte, aber in der Aufregung über den „überfallartigen“ Besuch vergaß. So finde ich ihre Initiative ganz wichtig und bin froh, dass auch wir mithelfen können, gegen häusliche Gewalt etwas zu unternehmen. Ich wohne in Neukölln und gerade in den letzten Monaten hörte man viel öfters als vor der Pandemie lautstarke Streitereien und manchmal auch Hilfeschreie. Dann steht man am Fenster und fragt sich, aus welcher Wohnung kommt das, was passiert da gerade, kann ich helfen? Manchmal fährt dann Polizei oder Krankenwagen vor, doch meistens erfährt keiner, was da gerade vorgegangen ist und genau da setzt
Franziska Giffeys Initiative an, denn auch DU kannst helfen!

stärker-als-gewalt.de

Michael Menzel
Leiter des Kiezladens in den Wilmersdorfer Arcaden