Notunterkünfte der Berliner Stadtmission

ganzjährige Notunterkunft Franklinstraße

Die Berliner Stadtmission betreibt zwei ganzjährige Notübernachtungen:

In der Notunterkunft Franklinstraße bieten wir gemeinsam mit der Caritas ganzjährig 73 Schlafplätze in Drei- und Vierbettzimmer, dazu ein Abendbrot und ein Frühstück. Außerdem können sich Gäste durch Sozialarbeiter bezüglich ihrer aktuellen Problemlage beraten und sich an Fachberatungsstellen, wie etwa betreutes Wohnen oder medizinische Hilfen, vermitteln lassen. Die Anzahl der Übernachtungen richten sich nach individuellen Bedarf, Frauen bieten wir einen geschützten Bereich an. Es stehen ausreichend Duschen zur Verfügung; einige Hygieneartikel können gestellt werden. Eine Notkleiderkammer ist vorhanden.

In der Notübernachtung am Containerbahnhof haben das ganze Jahr über täglich 70 Menschen Platz (davon 12 Plätze für Frauen). Haustiere sind erlaubt, es findet 4-5 mal wöchentlich eine soziale Beratung statt und zwei Mal die Woche ist eine medizinische Betreuung möglich. Die Notübernachtung am Containerbahnhof, kurz NaC, öffnet ihre Türen von 18 - 22.30 Uhr und befindet sich hinter dem Ring-Center Frankfurter Allee. Im Winter wird sie zu einer Kältenotübernachtung im Rahmen der Kältehilfe umfunktioniert.

 

 

Notübernachtung am Containerbahnhof (NaC) (1.05.-31.10. Einlass zwischen 18 Uhr und 22:30 Uhr))

Am Containerbahnhof 1 (hinter dem Ringcenter Frankf. Allee)
10365 Berlin

Ansprechpartner: Ulrich Neugebauer
E-Mail:

mehr >


Notübernachtung Franklinstraße (in gemeinsamer Trägerschaft mit dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.)

Franklinstraße 27a
10587 Berlin

Telefon: (030) 391 27 22, (030) 36751967
Fax: (030) 392 30 14

Ansprechpartner: Jürgen Mark (Mitarbeiter des Caritasverbandes)
geöffnet 18.00 - 8.00 Uhr, Aufnahmezeit zwischen 18 Uhr und 21.30 Uhr
E-Mail:

mehr >