NothilfeBerlin Ukraine
Spenden-Button
Sachspenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

Wir beten

Gebet ist der Motor unserer Arbeit. In unserem Gebetskalender beten wir deswegen jede Woche für eine Einrichtung aus unserem Werk.

aktuelle Gebetsanliegen

Pressemitteilung: Café Ukraine im Haus der Materialisierung am Alexanderplatz - Tauschmarkt, offene Türen & Workshops rund um Wissen, Waren, Werte

Pressemitteilung
Donnerstag, 16. Juni 2022

Wissen, Waren und Werte können am kommenden Samstag während des Kooperationsmarktes im Haus der Materialisierung am Alexanderplatz ausgetauscht werden. Von 16 bis 22 Uhr ist das Zentrum für klimaschonende Ressourcennutzung für Interessierte geöffnet. Dort und rund um das ehemalige Haus der Statistik am Alexanderplatz, arbeiten Kreative aus unterschiedlichsten Bereichen: Sie reparieren in offenen Werkstätten Fahrräder, sammeln Baustoffe, damit sie nicht auf dem Müll landen oder schenken ausgedienten Kleidungsstücken ein neues Leben. Mitmachen erwünscht: Besucher:innen können bei der Berliner Stadtmission lernen, wie textiles Upcycling funktioniert. Wer mag, kann aus einem T-Shirt eine Tasche machen #myberlinbag oder die Stoff-Tattoo-Technik erlernen (#textiletattoo).

Auch das Café Ukraine der Berliner Stadtmission lädt an diesem Tag ein. In einem Ladengeschäft in Haus A an der Karl-Marx-Allee 1 können Kinder töpfern und ihre Werke anschließend bemalen. Die beiden Architektinnen Svitlana Tsurkan und Nataliia Zhuk zeigen mit ihrem Projekt „Alloy Lab Kids“ dem Nachwuchs, wie sie Bauwerke aus Papier und Pappe gestalten. Erwachsene erlernen einfache Macramé-Techniken, können Yoga ausprobieren oder sich im kreativen Denken üben.

Die aufstrebende Singer-Songwriterin Daria Davydova (FOTO) spielt auf der Gitarre und singt. Zu Essen gibt es Schmackhaftes wie ukrainische Crepes, Käsekuchen, Bratkartoffeln mit Pilzen sowie kulinarische Überraschungen aus Kamerun. Wer mag, kann an diesem Begegnungsort für Kunst, Kultur und Beratung Menschen aus der Ukraine kennen lernen und sich mit ihnen vernetzen.

Das haben die Teilnehmenden des „Studio Ukraine“ bereits getan: Sie haben in den vergangenen Tagen und Wochen eine kollektive Skulptur geschaffen: Eine Landschaft aus selbst gestalteten Teppichen erwartet Besuchende bereits auf dem breiten Boulevard vor dem Haus der Statistik und weist Interessierten den Weg hinein. Dort wird es weitere künstlerische und musikalische Darbietungen geben.


Hintergrund: Großstädte wie Berlin verbrauchen aktuell 75 Prozent der natürlichen Rohstoffe, produzieren 50 Prozent des weltweiten Abfalls und emittieren zwischen 60 und 80 Prozent aller Treibhausgase. Tendenz steigend – denn weltweit ziehen immer mehr Menschen in die Metropolen.

Aus diesem Grund sucht eine wachsende Zahl an Initiativen nach zukunftsweisenden Lösungen für die ökologischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit. So auch die Pioniere im „Haus der Materialisierung“ am ehemaligen Haus der Statistik am Alexanderplatz. Sie entwickeln gemeinsam die „Circular Society“ mit geschlossenen Kreislaufsystemen, die Abfall reduzieren. Die Berliner Stadtmission ist mit dem Upcycling-Labor des Textilhafens dort vertreten.

Bild: Musik, Workshops & Kennenlernen im Café Ukraine am Alexanderplatz (Foto: Berliner Stadtmission)

Pressefoto

Mit freundlichen Grüßen von
Barbara Breuer
Pressesprecherin

Berliner Stadtmission | Evangelische Kirche (EKBO)
Unternehmenskommunikation
Lehrter Straße 68 | 10557 Berlin
Telefon 030 69033-413 I Mobil 0151 129 17 353
breuer@berliner-stadtmission.de
berliner-stadtmission.de

Spenden Sie gemeinsam mit der Berliner Stadtmission Hoffnung und neue Perspektiven!
Spendenkonto IBAN DE63 1002 0500 0003 1555 00 | berliner-stadtmission.de/spenden

Pflichtangaben | Datenschutzerklärung