Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

134. Jahresfest - Festgottesdienst in Moabiter Reformationskirche

134 Jahre Berliner Stadtmission - Festgottesdienst in Moabiter Reformationskirche

Ort: Reformationskirche, 10553 Berlin, Wiclefstraße/ Ecke Beusselstraße
Zeit: Sonntag, 6. März 2011 um 15.00 Uhr

Die Berliner Stadtmission feiert ihr 134.Jahresfest mit einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, dem 6. März 2011 um 15.00 Uhr in der Reformationskirche in Berlin-Moabit. Traditionell eingeladen sind Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten. Entscheidungsträger aus Politik, Kultur oder Wirtschaft werden ebenso herzlich empfangen, wie ehemals wohnungslose Gäste aus den Wohnhilfen der Berliner Stadtmission. Begegnung von arm und reich, von alt und jung auf einer Augenhöhe ermöglicht beiden Seiten einen Perspektivwechsel. Die Wohnungslosentagestätte "Warmer Otto" ist nur ca. 120 m von der Reformationskirche entfernt und seít dem 2. Februar finden in angrenzenden Gebäude wohnungslose Menschen Obdach und menschliche Zuwendung. Die Berliner Stadtmission feiert ihr 134. Jahresfest ganz nahe bei den Menschen in Not.

Bischof Dr. Markus Dröge hält beim Festgottesdienst am 6. März die Predigt, Stadtmissionsdirektor Pfarrer Hans-Georg Filker und ein Team wirken mit. Parallel zum Gottesdienst findet ein Kindergottesdienst für Kinder von 3 bis 12 Jahren statt. Vor und nach dem Gottesdienst gibt es Informationen zur Arbeit der Berliner Stadtmission.

Gegründet wurde die Berliner Stadtmission am 9. März 1877 im Melanchthon-Haus in der Sebastianstr. 25 im Südosten Berlins, um in den Elendquartieren der Stadt die akute Not zu lindern und den Menschen mit Seelsorgern beizustehen. Stadtmissionare begegneten tatkräftig den Nöten der Menschen. Sonntagsschulen für Kinder wurden gegründet, Schrippenkirche für Arbeitslose organisiert und in der Mitternachtsmission kümmerten sich Mitarbeiter um Prostituierte. Die Arbeit der Berliner Stadtmission hat sich stetig den Bedürfnissen der Menschen gestellt und beschreitet immer wieder neue Wege. Seit 16 Jahren fährt in den Wintermonaten der Kältebus® der Berliner Stadtmission zu hilflosen Obdachlosen, um ihre Leben zu retten und sie zu einer sicheren Notübernachtung zu bringen. Wieder dabei ist in diesem Winter die Kältebus-Hündin Tikwa, die ihren eigenen Zugang zu verstörten Obdachlosen findet. Etliche verdanken Tikwa ihr Leben. In den Winterspielplätzen der Berliner Stadtmission spielen Krabbelkinder in den Gemeinderäumen während die Eltern über Gott und die Welt reden. Mit dem Zentrum am Hauptbahnhof werden Weichen für die Zukunft gestellt, in dem Mission, Diakonie und Begegnung sich gegenseitig bereichern. Mitten in Berlin -zwischen Knast und Kanzleramt - ist die Berliner Stadtmission seit 134 Jahren für die Menschen da.

www.berliner-stadtmission.org


Die Berliner Stadtmission in Zahlen:
Mission: 19 Stadtmissionsgemeinden sowie missionarische Projekte, z.B. Gottesdienst im Hauptbahnhof und im Sommer Schiffsgottesdienste auf dem Ausflugsdampfer.
Diakonie: 42 Einrichtungen oder Arbeitsbereiche für Senioren, für Menschen mit Behinderungen oder für obdachlose Menschen, z.B. der Kältebus, die Kälte-Notübernachtung und die Bahnhofsmission.
Begegnung: Beherbergung und Urlaubsangebote in fünf verschiedenen Bundesländern für Familien, Singles und Geschäftsreisende : 5 Hotels, 6 Gästehäuser und ein Feriendorf.

Weitere Infos:

Ortrud Wohlwend
Öffentlichkeitsreferentin der Berliner Stadtmission
Zentrum am Hauptbahnhof
Lehrter Str. 68, 10557 Berlin
Tel.: 030-690 33 413
Fax: 030-694 77 85
E-mail: