Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

Aktuelles

18.03.2019

Weitblick für den Weitlingkiez

Der 15.03.2019 wird vermutlich vielen aufgrund des bisherigen Höhepunktes der „Fridays for Future“ Demonstrationen im Gedächtnis bleiben – in fast 1700 Städten weltweit gingen größtenteils Schüler auf die Straße, um sich für eine bessere Zukunft bezüglich des Klimawandels einzusetzen. Um 10 Uhr morgens trafen sich Menschen jeden Alters im Invalidenpark und zogen gemeinsam los.

Etwas beschaulicher und vielleicht weniger laut, jedoch trotzdem voller Begeisterung und mit Zukunftsplänen im Gepäck kamen Mitglieder der Gemeinde Lichtenberg, Nachbarn, Bauarbeiter und Mitarbeiter der Berliner Stadtmission um 11 Uhr in der Archenholdstraße 25 im Weitlingkiez, Friedrichsfelde zusammen, um das Richtfest des neuen Familien- und Gemeindezentrums „Weitblick“ zu feiern.

Kabel in der Wand

Am 27. Juni 2018 bereits wurde auf dem Gelände, wo sich seit 80 Jahren die Räumlichkeiten der Gemeinde befanden, der Grundstein für ein neues Gebäude gelegt. Sowohl Andreas Schlamm, leitender Mitarbeiter im Bereich Bildung als auch Vorstand Martin Zwick betonen den Wunsch, bereits ab Herbst 2019 das Familienzentrum eröffnen zu können. Das neue Haus soll auf vier Stockwerken eine Kita mit Platz für bis zu 72 Kinder, Wohnungen und ein Gemeindezentrum, ein Café, Seminar- und Beratungsräume sowie einen großzügigen Raum zur Förderung von Spiel, Bewegung und sinnlicher Wahrnehmung von Kleinkindern beherbergen.

Neben dem Blick nach vorn wird stolz betrachtet, was in den letzten 18 Monaten bewerkstelligt wurde. Viel Dank wird allen Mitwirkenden von Initiatoren, Planenden und Unterstützern bis hin zu den beteiligten Baufirmen und geduldigen Nachbarn ausgesprochen. Außerdem gibt es in den Räumen des beheizten Erdgeschosses Ausschnitte aus einem Dokumentarfilm über die unterschiedlichen Planungsphasen des Projekts zu sehen.

Die Gemeindeglieder, die teilweise schon seit Generationen dabei sind, sprechen vor dem Bau von Umstellung, Umgewöhnung und Abschied von ihrem alten Haus, das liebevoll „Arche“ genannt wurde, aber auch von Mut, Hoffnung und Perspektiven für die Zukunft.

Blick auf die Baustelle
Bläserchor

Nach gemeinsamen Gebet und Singen mit Unterstützung eines kleinen Bläserchors wird im besagten Gebäude auf den fertiggestellten Rohbau angestoßen. Traditionsgetreu hält der Bauleiter eine kurze Ansprache, trinkt ein Glas Sekt und zerschmettert es anschließend. Den Baufirmen wird herzlich gedankt und später kommen alle bei sehr gutem Essen ins Gespräch. Krönender Abschluss ist eine Führung durch die Stockwerke und Besichtigung der verschiedenen Räumlichkeiten. Man kann sich gut vorstellen, wie dieses Haus bald mit ganz viel Leben und Licht gefüllt sein wird. Es ist sogar schon festgelegt, wo der Altar im obersten Stockwerk, dem Gemeinderaum stehen soll.

Man merkt den Verantwortlichen richtig an, wie viel Freude sie an der Entwicklung des Hauses "Weitblick" hatten und immernoch haben, wie sie vor Ideen sprühen und wie wichtig es ihnen ist, sich für eine gute Zukunft der Menschen in Friedrichsfelde einzusetzen.

Selbst wenn die Gemeinde Lichtenberg die „Fridays for Future“ Demonstration am 15. März 2019 verpasst hat, ist sie trotzdem Teil einer vielversprechenden Entwicklung hin zu besserer Lebensqualität und Perspektiven für Jung und Alt, und wird diesen Tag des Richtfests sicherlich in guter Erinnerung behalten.

Anne Schmid
FSJlerin der Öffentlichkeitsarbeit

Teil 2

Teil 1