SPENDENKONTO

IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00

BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Ehrenamt

Ansprechpartner

Carolin Reifenberg

Carolin Reifenberg
Stabsstelle Ehrenamt
Tel. (030) 690 33-436

Henriette von Wulffen

Henriette von Wulffen
Stabsstelle Ehrenamt
Tel. (030) 690 33-585

Annja Weinberger

Annja Weinberger
Projekt "Ehrenamt für Perspektive"

Mobil: 0175-297 5713

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.



Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

Ehrenamt

Einsatzstellen

Für die Arbeit der Berliner Stadtmission ist Unterstützung und Mithilfe durch praktische Mithilfe unerlässlich.

Hier in unserer Online-Börse finden Sie unsere Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement für Gruppen. Bei Interesse können Sie unser Team aus der Stabsstelle  kontaktieren, das gerne mit Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Programm entwickelt.

Einsatzstellen für Arbeitseinsätze haben wir in folgenden Bereichen:

 

Einsatz im Feriendorf Groß Väter See
Nur 60 km von Berlin entfernt, inmitten des UNESCO Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin, direkt am Groß Väter See finden Sie unser idyllisches Feriendorf - ein Ort der Bildung, der Erholung und der Begegnung.
Unser Dorf besteht aus über 30 Ferienhäusern, Gruppenhäusern sowie zahlreichen Tagungs- und Seminarräumen, verteilt auf 12 ha Park- und Waldlandschaft.
Tätigkeitsfeld: Anlegen eines Kräutergartens, Instandsetzung des Streichelgeheges, Ausräumarbeiten und Vorarbeiten zur Einrichtung eines Discoraumes
Max. Gruppengröße: 10-15 Personen
Einsatzzeiten: nach Absprache

Einsatz in der Spendensammlung Bahnhofsmission am Hauptbahnhof
Tätigkeitsfeld: Die Bahnhofsmissionen helfen jedem: Sofort, ohne Anmeldung, ohne Voraussetzungen erfüllen zu müssen und gratis. Zur Finanzierung der Arbeit werden die Passanten im Bahnhofsbereich um eine Spende gebeten.
Rahmenbedingungen: 2-3 Personen für 2-3 Stunden
 

Einsatz im Garten
Tätigkeitsfeld: Das Zentrum am Hauptbahnhof mit seinen 30.000 qm ist eine parkähnliche Grünanlage. Das Tätigkeitsfeld umfasst Mäharbeiten, Neupflanzungen, Bewässerung, Entfernung von Altbepflanzungen und Laub
Maximale Gruppengröße: 15 Personen
Einsatzzeit: Mo bis  Fr von 8 bis 16 Uhr
Einsatz bei Abbrucharbeiten, Instandsetzung und Umzügen
Tätigkeitsfeld: Die Berliner Stadtmission besitzt mehrere Immobilien, wo unter viele unserer Projekte untergebracht sind. Müssen diese Gebäude instandgesetzt oder umfunktioniert werden, fallen Arbeiten wie Wände einreißen, Malerarbeiten, Schutt beseitigen und Möbel transportieren und aufbauen an.
Max. Gruppengröße: nach Absprache
Einsatzzeit: Mo bis Fr von 8 bis 16 Uhr

 

Einsatz in der Spendensortierung, Second Hand Läden und Transportteam
Tätigkeitsfeld: "Komm & Sieh", das ist ein Integrationsunternehmen der Berliner Stadtmission, bestehend aus vier sozialen Second-Hand-Läden, einem gemütliches Café mit Seelsorge im Angebot, professionellen Wohnungsauflösungen und Transporte sowie einem Projekt für Menschen, die keine Chance mehr auf dem ersten Arbeitsmarkt bekommen.
Zum Tätigkeitsfeld gehören Mithilfe in der zentralen Spendensortierung für Sachspenden (Kleidung, Schuhe, Bücher, Schmuck), Mithilfe im Transportteam und Unterstützung der Second-Hand Läden bei der Sortierung, Reinigung und Annahme von Sachspenden.
Max. Gruppengröße: 8 Personen
Einsatzzeiten: Mo bis Sa von 9 bis 18 Uhr

Einsatz im Küchenteam der Notübernachtung von November bis März
Seit 1994 ist die Berliner Stadtmission mit dem Kältebus und Notübernachtungen in Berlin unterwegs, um Menschen vor dem Erfrieren zu bewahren. Wir bieten den obdachlosen Menschen eine warme Mahlzeit und einen warmen Schlafplatz, damit diese Zuflucht vor der schneidenden Kälte des Winters finden. Wenn Berlin sich in eine Tiefkühltruhe verwandelt, öffnen sich die Türen der warmen Herbergen.
Tätigkeitsfeld: Portionieren, Schneiden und Vorbereiten des Essens für die Notübernachtung
Max. Gruppengröße: 8 Personen
Einsatzzeit: nach Absprache

 

Abendeinsatz in der Notübernachtung von November bis März
Seit 1994 ist die Berliner Stadtmission mit dem Kältebus und Notübernachtungen in Berlin unterwegs, um Menschen vor dem Erfrieren zu bewahren. Wir bieten den obdachlosen Menschen eine warme Mahlzeit und einen warmen Schlafplatz, damit diese Zuflucht vor der schneidenden Kälte des Winters finden. Wenn Berlin sich in eine Tiefkühltruhe verwandelt, öffnen sich die Türen der warmen Herbergen.
Tätigkeitsfeld: Waffeln backen, Obstsalat machen, Aufräumen der Kleiderkammer, Aufräumarbeiten allgemein
Max. Gruppengröße: 6 Personen
Einsatzzeit: ab 18 Uhr

 

Foto: Rita Thielen/ User: Berliner Stadtmission/ Quelle: Pixelio