SPENDENKONTO

IBAN: DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Freiwilligenarbeit

Ansprechpartner

Ulrich Neugebauer
Tel.: (030) 690 33-435

 

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

15. Mai 2012

 

"Alles neu macht der Mai ... " sagt man. Aber manchmal ändert sich auch gar nicht so viel. Oder doch? Man kann sagen, dass wir uns hier wahnsinnig gut eingelebt haben und vor allem nicht mehr nur unter uns bleiben. Mit den ersten wirklich warmen Sommertagen haben wir auch die Grillsaison mit unserem neu erworbenen Prachtstück (von einer bekannten Baumarktkette, die ich aus Schleichwerbungsgründen hier nicht nennen darf, für 9,95€) eingeläutet. Mit den Bierbänken aus der Notübernachtung haben wir es uns in unserem „königlichen“ Hof gemütlich gemacht und die Nachbarn gleich mit dazu eingeladen.

Ebenso hat jetzt die Planungs- und Vorbereitungsphase für die Sommerfreizeiten in Groß Väter, Zingst und auf Fehmarn begonnen. Dazu hatten wir einen Seminartag mit unserer Koordinatorin Svetlana, an dem wir das Grundkonzept und einige Programmeinheiten schon geplant haben. Aber es kommt wohl noch einiges an Arbeit auf uns zu.

Im Rahmen dessen haben wir von Patrycia, einer professionellen Seifenblasenkünstlerin, eine Einführung ins Seifenblasenmachen bekommen. Zunächst einmal haben wir alle technischen Details besprochen, z.B., wie man die Lauge anrührt etc. Später durften wir uns eigene Stäbe basteln und auch selbst ausprobieren, wie verschiedene Stäbe funktionieren und kleine Tricks mit unseren Händen machen. Es war wirklich faszinierend, mit welcher Liebe, Hingabe und Leidenschaft Patrycia die Seifenblasen macht und jetzt hoffen wir, dass wir mit den Kindern auf den Sommerfreizeiten genauso viel Spaß haben.

In unseren Einsatzstellen geht es nun schon fast dem Ende zu, aber noch haben wir, Gott sei Dank, eineinhalb Monate in unseren Einsatzstellen. Diese Zeit in unserer Arbeit und in Berlin gilt es jetzt besonders zu nutzen.

Wir genießen die Zeit hier sehr und sind so dankbar hier zu sein! Deswegen begeben wir uns jetzt Richtung Hauptbahnhof, um uns mit einem Eiskaffee o.ä. an die Spree zu chillen.

- Mimi