Aktuelles aus der Stadtmission
  • Pressemitteilungen Pressemitteilungen
  • Veröffentlichungsdatum 05.12.2022

Personalmangel bei der Berliner Stadtmission: Bahnhofsmission Zoo eingeschränkt geöffnet

Die von der Berliner Stadtmission seit mehr als 20 Jahren betriebene Bahnhofsmission am Zoo in der Jebensstraße hat ihre Öffnungszeiten angepasst. Sie hat, wie auch das Hygienecenter, aktuell von 8 bis 16 Uhr geöffnet – am kommenden Wochenende sind beide Einrichtungen geschlossen. Die zuständigen Stellen in der Senatsverwaltung sind informiert. Gründe dafür sind ein saisonal hoher Krankenstand und vakante Stellen aufgrund fehlender Fachkräfte.

Leider ist es der Berliner Stadtmission aufgrund des eklatanten Fachkräfte- und Arbeitskräftemangels nicht gelungen, die vielen offenen Stellen schnell zu besetzen. Die Berliner Stadtmission bedauert es sehr, dass sie die Gäste der Bahnhofsmission in diesen Zeiten nicht rund um die Uhr versorgen kann. Aber es wird mit Hochdruck daran gearbeitet, diese Situation zu ändern. So können im Januar 2023 glücklicherweise neue Beschäftigte im Team der Bahnhofsmission begrüßt werden. Neue Arbeitsverträge für die Neubesetzung von Stellen wurden geschlossen, Arbeitsbeginn ist im Neuen Jahr.

Auch die Pandemie hat die Personalsituation an der Bahnhofsmission zusätzlich verschlechtert. Die Berliner Stadtmission bedankt sich bei ihren weiterhin engagierten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden, die sie treu unterstützen.

Zusätzlich bestehen pandemiebedingt erhöhte Anforderungen an den Arbeitsschutz: Mehr Personal muss deshalb eingesetzt werden, um dieselbe Leistung erbringen zu können wie früher.

Die Berliner Stadtmission freut sich und über jede Bewerbung von engagierten und qualifizierten Menschen. Die Arbeit am Zoo ist psychisch und körperlich herausfordernd und anstrengend.