Aktuelles aus der Stadtmission
  • Pressemitteilungen Pressemitteilungen
  • Veröffentlichungsdatum 06.01.2023

Spenden-Samstag im Secondhand-Laden: Winterjacken, Schuhe und Schlafsäcke gesucht

Weihnachten ist vorbei und damit die spendenreichste Zeit des Jahres. Trotzdem braucht die Berliner Stadtmission weiterhin gut erhaltene und frisch gewaschene Anziehsachen, um die Menschen in der Kleiderkammer damit versorgen zu können. Gemäß der Losung für das Jahr 2023 „Du bist ein Gott, der mich sieht“ (die Bibel, Gen 16,13), freut sich der evangelische Verein, wenn auch Menschen in dieser Stadt einander mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen wahrnehmen – und sich gegenseitig unterstützen.

Helfen kann, wer in der Nähe des Ku‘damms wohnt: Am kommenden Samstag, 7. Januar, lädt die Berliner Stadtmission zum zweiten Spenden-Samstag unter dem Motto: „Kleidung spenden – direkt im Kiez“. Zwischen 10 und 16 Uhr nimmt der Kiezladen in der Joachim-Friedrich-Straße 46 wieder alles an, was obdachlose Menschen benötigen.

Das wird dann direkt weitergegeben an die Kleiderkammer in der Lehrter Straße und dort wochentags an Bedürftige verteilt. Besonders dringend werden zurzeit Schlafsäcke, Isomatten und Winterkleidung sowie Winter-Schuhe für Männer benötigt. Denn aktuell ist die Kleiderkammer leer. Was sich nicht für die Ausgabe in der Kleiderkammer eignet, wird in den Kiezläden der Berliner Stadtmission verkauft. Der Erlös daraus kommt dann Projekten zu Gute, die sich um Obdachlose und bedürftige Menschen kümmern. Natürlich ist der Spenden-Samstag auch immer eine gute Gelegenheit, im umfangreichen Angebot des Kiezladens nach schönen Dingen zu stöbern.

Leider kann die Berliner Stadtmission auch am Spendensamstag KEINE Kinderanziehsachen entgegennehmen. Gesucht werden stattdessen guterhaltene und saubere Kleidung für Erwachsene – passend zur jeweiligen Saison. Auch über Hygieneartikel, Handtücher, Ikea-Taschen, Rucksäcke und Sporttaschen freut sich die Berliner Stadtmission.