SPENDENKONTO

IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER

Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Kältehilfe

Ansprechpartner

Ulrich Neugebauer

Nummer für Spendenanfragen:
Tel.: 030-690 33-510

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

27. Januar 2011

Die Strickerin

Hinter mancher Kleiderspende verbindet sich eine rührende Geschichte. So auch diese:

Vor allem in der Weihnachtszeit gibt es viele Menschen, die ein Herz für bedürftige Menschen haben. So spenden sie für unsere wohnungslosen Gäste gebrauchte Kleidung, Schlafsäcke oder backen zu Weihnachten unzählige Plätzchen. Diese Spender sorgen dafür, dass die Kältehilfe das für unsere Gäste bietet, was sie auf der Straße zu dieser Jahreszeit vermissen: Wärme in jeder Form. Will heißen: nicht nur durch Lebensmittel können wir in unserer Einrichtung Wärme verteilen.

Nach der Weihnachtszeit gibt es weiterhin Spenden, aber nicht mehr in solchen großen Dimensionen. Genau dann ergibt sich für uns als Mitarbeitende häufig Gelegenheit, mal hinter den Berg von Spenden zu schauen, auf die Spender und ihre Motivation, und nach zu fragen, wie es dazu kam.

So geschehen vorgestern: Es lief eine ältere Dame mit einen prall gefüllten Koffer im Schlepptau über den Parkplatz des Zentrums am Hauptbahnhof der Berliner Stadtmission. Am Empfang fragte sie nach einer Mitarbeiterin der Kältehilfe. Dieser präsentierte die ältere Dame dann ihr Werk. Sie selbst sei eine bedürftige alte Dame, die im letzten Jahr unter einer Krankheit litt, die sie an ihr Haus und den Stuhl fesselte. So nutzte sie diese Zeit – ein ganzes Jahr – um für die Notübernachtung unzählige Mützen, Socken und Handschuhe zu stricken. Sie strickte und strickte, in allen Farbkombination die es gibt. Voller Dankbarkeit nahmen wir diese Spende entgegen und geben die warmen Sachen nun mit dem Gruß dieser Strickerin weiter. Wir geben sie weiter an unsere Gäste, die von der Liebe dieser Dame auf diese Art und Weise etwas abbekommen.

- Monica Tjards, Mitarbeiterin der Kältehilfe

Gott segne Geber und Empfänger.