SPENDENKONTO

IBAN:
DE63 1002 0500 0003 1555 00
BIC: BFSWDE33BER

Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck:
Kältehilfe

Ansprechpartner

Ulrich Neugebauer

Nummer für Spendenanfragen:
Tel.: 030-690 33-510

Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser

31. Oktober 2011

Morgen Abend geht es los!

Es ist so weit - die Kältehilfe-Saison 2011/2012 startet morgen Abend. Dann werden wir wieder wohnungslose Gäste in unserer Notübernachtung im Zentrum am Hauptbahnhof - und in der zweiten, neuen Location in der Johanniterstraße in Kreuzberg - beherbergen und der Kältebus wird des nachts durch die Stadt fahren, um Menschen einzuladen ins Warme zu kommen, und um Decken, Schlafsäcke und Warmes zur Stärkung verteilen.

Kennt Ihr das: "Wegen Überfüllung geschlossen"? Das passiert wohnungslosen Menschen in unseren Notübernachtungen nicht; wir nehmen alle auf, die kommen möchten. Wir lehnen keinen ab, denn eine Ablehnung kann den Erfrierungs-Tod bedeuten. Die zweite Örtlichkeit haben wir also diese Saison neu eröffnet, weil die Notübernachtung in der Lehrter Straße in den letzten Wintern immer aus allen Nähten platzte. Nun können in Kreuzberg noch mal zusätzlich 35 Menschen pro Nacht aufgenommen werden, was hoffentlich unser Zentrum am Hauptbahnhof etwas entlastet.

Während ich diese Zeilen schreibe, sind meine Kolleginnen und Kollegen in den Notübernachtungen noch mit letzten Vorbereitungen beschäftigt. Sie haben innerhalb von zwei Wochen das geschafft, was sonst in vier Wochen Vorbereitungszeit gemacht wird - bis vor kurzem stand nämlich noch nicht das Hauptamtlichen-Team fest. Aber es fügt sich Alles und die Freiwilligen der Berliner Stadtmission helfen auch kräftig mit.

Das Bettzeug wird gerade in die Schlafräume gelegt, Tische und Bänke in die großen Aufenthaltsräume gestellt, und die Küchen werden bestückt. Die Berliner Tafel hat vieles geliefert, einiges musste eingekauft werden, und morgen Abend wird die Suppe für die ersten Gäste von einem Wohltäter gespendet. Die Ehrenamtlichen wurden geschult und eingewiesen; ein Segnungsgottesdienst wurde bereits gestern gefeiert. Es ist alles bereit!

Gleichzeitig findet gerade die Pressekonferenz zur Berliner Kältehilfe statt, dieses Jahr in der "Teupe" in der Teupitzer Straße. Die Berliner Kältehilfe ist ein Verbund von verschiedenen Organisationen, die es sich zusammen zur Aufgabe gemacht haben, Menschen auf der Straße im kalten Herbst und Winter zu helfen. Das Augenmerk wird dieses Jahr auf den sich zunehmend verengenden Wohnungsmarkt gelegt. Das hat nämlich direkte Auswirkungen auf die Wohnungslosenhilfen - Wohnraum ist teuer geworden.

Wir halten Euch hier im Kältehilfe-Tagebuch immer auf dem Laufenden. Wir werden wieder über Fortschritte berichten, aber auch über Rückschläge -- zum Teil über Dinge, an denen wir selbst verzweifeln, weil wir nicht immer helfen können. Bleibt uns gewogen und wenn Ihr könnt und mögt, dann helft uns helfen - und sagt es Allen weiter: spendet Wärme

Vielen Dank und viele Grüße!