NothilfeBerlin
Sachspenden-Button
Spenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

NothilfeBerlin

"In Zeiten wie diesen braucht jeder Hilfe, aber manche besonders."

Die Nothilfe Berlin haben wir als Berliner Stadtmission ins Leben gerufen, weil besonders schwierige Zeiten besondere Hilfen erfordern.

Spendenbutton

Der Corona-Virus hat das Leben in Berlin in der letzten Woche stark verändert, jeder hat mit den Einschränkungen zu kämpfen. Besonders hart trifft diese Veränderung aber Menschen, die einsam oder alt sind; Menschen, die auf der Straße leben; Menschen, die keinen Platz haben, an den sie gehören; Menschen, die Ängste durchleiden und Menschen, die sozial abgehängt sind.

Unter #nothilfeberlin vereinen wir Hilfen, die genau jene Menschen unterstützen. Denn es gibt viele Stellen, an denen Not herrscht. Die Berliner Stadtmission will weiter versuchen genau dort Hilfe zu geben, wo sie am nötigsten gebraucht wird. Helfen Sie uns dabei und spenden Sie Hoffnung!

Spendenbutton

 

 

#nothilfeberlin - Unsere aktuellen Hilfsangebote

Unter dem Corona-Seelsorge Telefon der EKBO erreicht man unsere Stadtmissionarinnen und Stadtmissionare aus den Gemeinden, die bei Sorgen zuhören, die ermutigen und Hoffnung spenden. Vermehrt besuchen wir zudem ältere und kranke Menschen zu Hause, um unsere Unterstützung anzubieten. Nicht jeder hat jemanden, der genau diese Frage stellt, und viele sind dankbar für Hilfsangebote.

Nothilfe-Päckchen

Derzeit packen wir täglich 1.000 Nothilfe-Päckchen für bedürftige Menschen. Viele Hilfseinrichtungen mussten schließen, deswegen ist es umso wichtiger, dass mit den Nothilfe-Päckchen obdachlose und von Armut betroffene Menschen weiterhin unterstützt und versorgt werden.

Unter Nothilfe-News erfahren Sie, an welchen Nothilfe-Projekten wir gerade arbeiten und Unterstützung brauchen. Wir prüfen z.B. auch wie wir unsere derzeit leerstehenden Hotels und Gästehäuser sinnvoll nutzen können, beispielsweise für obdachlose Menschen oder Opfer häuslicher Gewalt.

#nothilfeberlin-News

Man übergibt Obdachlosen Nothilfe-Päckchen

Nothilfe-Päckchen für Bedürftige

Täglich packen wir mehr als 1.000 Nothilfe-Päckchen in der Kantine unseres Jugendgästehause und verteilen sie anschließend an Einrichtungen für bedürftige Menschen und unseren Kältebus. Wo die Ausgabestellen sind und wie man uns unterstützen kann...  mehr>

Nachbarschaftshilfe: Zufallsbefund

Frau öffnet Helferin die Tür

Nicht jeder Mensch kann dieser Tage vor die Tür, um wichtige Einkäufe zu erledigen. Nicht jeder hat jemanden, der hilft und wichtige Dinge besorgt. Ein kurzer Bericht, wie der Blick über die eigene Wohnungstür hinaus Leben retten kann. mehr>

Grafik mit Schere und Mundschutz

Nählabor für Upcycling-Mundmasken

Im Textilhafen produzieren wir gerade Mundmasken aus Stoffen für Mitarbeitende und Bedürftige. 4500 Stück pro Woche wollen wir schaffen plus 150 Kittel. Diese sind nicht medizinisch, aber sie verringern den Tröpfchen-Ausstoß durch Niesen etc. mehr>

Kältebusgrafik

Der Kältebus fährt tagsüber weiter

Normalerweise ist die Kältebus-Zeit vorbei, als #nothilfeberlin-Maßnahme rollt der Kältebus seit 6. April tagsüber weiter durch die Straßen und unterstützt obdachlose Menschen. Außerdem können auch Sie dem Kältebus bei seiner Arbeit mit Informationen unterstützen. mehr>