NothilfeBerlin Ukraine
Spenden-Button
Sachspenden-Button
Button Mission
Button Gästehäuser
Mit Link unterlegter Newsletter-Button

Wir beten

Gebet ist der Motor unserer Arbeit. In unserem Gebetskalender beten wir deswegen jede Woche für eine Einrichtung aus unserem Werk.

aktuelle Gebetsanliegen

Presse-Einladung: Lisa Paus besucht im Zentrum am Zoo der Stadtmission die Kinder.Akademie Armut & Obdachlosigkeit

Presse-Einladung
Mittwoch, 29. Juni 2022

Am Freitag, 1. Juli, besucht Lisa Paus das Zentrum am Zoo der Berliner Stadtmission. Die Abgeordnete des Wahlkreises Charlottenburg-Wilmersdorf ist seit knapp drei Monaten auch Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Zentrum am Zoo der Berliner Stadtmission wird Lisa Paus sich über die Kinder.Akademie Armut & Obdachlosigkeit informieren. Lisa Paus erklärt: „Ich freue mich, mal wieder eine Einrichtung der Stadtmission am Bahnhof Zoologischer Garten zu besuchen, diesmal als Ministerin. Für mich ist es wichtig, den Schwächsten unserer Gesellschaft beizustehen und sie in meinem Blickfeld zu behalten. Als Mutter weiß ich, dass Kinder den Menschen offen und angstfrei begegnen. Erst die Einflüsse der Erwachsenen prägen die Empathiefähigkeit und die Reaktionen von Kindern auf Situationen und Menschen. Deswegen ist es wichtig, Kinder und junge Erwachsene an gesellschaftspolitische Themen heranzuführen, Ablehnung gar nicht erst entstehen zu lassen und damit Empathie zu fördern. Nur wer Menschen vorurteilsfrei begegnen kann, wird sich für deren Belange einsetzen und deren Akzeptanz fördern können.“

Das neue Projekt der Kinder.Akademie nimmt soziale Themen kindgerecht unter die Lupe. Aufbereitet und präsentiert werden sie immer mittwochs nachmittags nach der Schule von Fachleuten. Dabei erfahren Schüler:innen zwischen acht und zwölf Jahren beispielsweise von einer ehemals obdachlosen jungen Frau, wie es sich anfühlt, auf der Straße zu leben. Auch, ob jedem Menschen eine Wohnung zusteht, wird geklärt. Erfahrene Dozent:innen mischen dabei soziale Themen und Fragen aus Wissenschaft und Forschung mit Lebenserfahrung rund um „Armut & Reichtum“. Außerhalb der Schule erhalten die Kinder dabei interessante Einblicke in für sie spannende Lebenswelten und können so für diese Bereiche sensibilisiert werden.

Stadtmissionsdirektor Christian Ceconi ergänzt: „Kinder wollen die Welt verstehen und stellen oft genau die richtigen Fragen. Zum Beispiel, warum wir Erwachsenen nicht mehr tun, damit Arme und Obdachlose nicht länger am Rand stehen. Wir ermutigen Kinder, diesen Fragen nachzugehen und herauszufinden, was passieren muss, damit alle Menschen ein gutes Leben führen können. Wichtig sind uns dabei persönliche Begegnungen. Nicht nur übereinander reden, sondern miteinander. So entstehen Empathie und Herzensbildung. Und beides braucht unsere Gesellschaft.“

Neben Lisa Paus und Stadtmissionsdirektor Christian Ceconi nehmen an dem Termin auch Mitarbeitende der Projekte sowie Richard Lutz, Chef der Deutschen Bahn und Vertretende der Stadtgesellschaft teil, die seit Jahren die Arbeit der Stadtmission unterstützen.


Journalist:innen, die den Besuch begleiten wollen, sind zur Berichterstattung in Wort und Bild eingeladen. Eine Anmeldung per E-Mail erfolgt bitte über das Büro von Lisa Paus.


Wann? Freitag, 1. Juli, ab 16:40 Uhr                                                                                                                                                                   Ort: Zentrum am Zoo, Hardenbergplatz 13, 10623 Berlin


Weitere Informationen:    
          
B. Breuer, Pressesprecherin Berliner Stadtmission / Maria Bormuth, Wahlkreismitarbeiterin von Lisa Paus, MdB
Telefon: 0151 / 129 17 353 / Mobil: 0179/4829340
E-Mail:  breuer@berliner-stadtmission.de/ lisa.paus.wk@bundestag.de


Mit freundlichen Grüßen von
Barbara Breuer
Pressesprecherin

Berliner Stadtmission | Evangelische Kirche (EKBO)

Unternehmenskommunikation
Lehrter Straße 68 | 10557 Berlin
Telefon 030 69033-413 I Mobil 0151 129 17 353
breuer@berliner-stadtmission.de
berliner-stadtmission.de

Spenden Sie gemeinsam mit der Berliner Stadtmission Hoffnung und neue Perspektiven!

Spendenkonto IBAN DE63 1002 0500 0003 1555 00 | berliner-stadtmission.de/spenden

Pflichtangaben | Datenschutzerklärung