Iranische Gemeinde

2013 flohen Stefan Rostami und seine Frau Sousan aus dem Iran, als die Situation für die Christen in dem islamischen Gottesstaat zunehmend bedrohlich wurde. In Deutschland gründeten sie gemeinsam mit anderen iranischen Geflüchteten einen Bibelkreis, der seinen Platz in der Kapelle in der Lehrter Straße 68 fand. Seit 2015 betreute der leitende missionarische Mitarbeiter Gerold Vorländer die wachsenden Treffen. Aus diesem Bibeltreffen wurde im September 2017 schließlich eine Gemeinde der Berliner Stadtmission. Mittlerweile ist die Gemeinde in die Herzbergstraße 84, 10365 Berlin umgezogen.

Ansprechpartner

Stefan Rostami
Stadtmissionar