Veranstaltungen

Vernissage und szenische Lesung

Sebastian Lörscher: Schatten der Gesellschaft - Die Obdachlosen von Berlin

10. Februar 2023, 18 Uhr

Anlässlich des zweiten Geburtstags des Zentrums am Zoo gibt Sebastian Lörscher eine Lesung aus seinem Buch "Schatten der Gesellschaft - Die Obdachlosen von Berlin". Auftakt der Veranstaltung ist ein Grußwort von Stadtmissionsdirektor Dr. Christian Ceconi.

Zentrum am Zoo
Hardenbergplatz 13
10623 Berlin


»Wir sind Schatten. Schatten der Gesellschaft. Wir existieren, aber der Gesellschaft sind wir ein Dorn im Auge. Man will uns doch eigentlich gar nicht sehen. Für die meisten sind wir nur der Abschaum.« (Zitat von Uwe, ein Bewohner des Kältebahnhofs)

Wir sehen sie jeden Tag. Vor dem Supermarkt, unter den Dächern der Bushaltestellen, in Hauseingängen, auf Parkbänken, auf dem Weg zur Arbeit. Doch wer sind die Menschen, die auf den Straßen Berlins leben? Dies sind ihre Geschichten.


Um Anmeldung per Mail (zaz[at]berliner-stadtmission.de)
oder Telefon (030 31517338 0) wird gebeten.

Konzertlesung: Seelenkrieg - Der verlorene Garten

Samstag, 29. Oktober 2022, ab 18.00 Uhr

Christian Geiß - Autor, Theologe und Referent liest aus seinem
Buch „Seelenkrieg - Der verlorene Garten“


Ein rastloser Mensch sucht seine Heimat und findet diese bei Gott.

Hellis, Juni 1914: Ein verwegener Plan. General Iblis, den alle nur Meister nennen, lässt nichts unversucht, um den geheimnisvollen Garten aufzuspüren und zu vernichten. Eine packende Geschichte nimmt ihren Lauf. Verzweigte Lebenswege, berührte Seelen, fallende Masken. 

„Ein besonderer Abenteuer- und Fantasyroman gepaart mit tiefgehendem theologischen Wissen und einem fulminanten Schuss anregender Phantasie. Der Roman lädt den Leser dazu ein, über die Fragen nach Sinn, Freiheit und die Existenz Gottes nachzudenken.“ Dr. Michael Diener, Ev. Gemeinschaftsverband

Nähere Infos hier

Musikalisch wird er von Nathanael Siering begleitet - auch „Natze“ genannt

Natze ist normalerweise Teil der Berliner Comedy-Band Frau Rotkohl, stellt sich aber auch mal gerne alleine auf die Bühne. Im Gepäck hat er neben seinen skurrilen kleinen Liedern und Texten meist auch diverse Ukulelen. Mit seiner Band gewann er 2018 den Bielefelder Kabarettpreis in der Jury- und Publikumswertung.

Veranstaltungsort: Zentrum am Zoo (Saal), Hardenbergplatz 13, 10623 Berlin
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten!
Anmeldung erbeten: zaz@berliner-stadtmission.de oder 030 315 17 338-0

Monatliche Highlights