Ausstellungen im Zentrum am Zoo

AUSTELLUNG - #EureArmutgehtmichan

Heute am 10. Oktober 2022 ist internationaler Tag der Obdachlosen. Dieser findet jährlich seit jetzt schon zwölf Jahren weltweit statt und entstand aus Online-Diskussionen von Menschen, die in Hilfsorganisationen arbeiten. Ziel des Tages ist es, auf die Situation von Obdachlosen rund um die Welt aufmerksam zu machen. Dies zum Anlass starten wir heute unsere Ausstellung #EureArmutgehtmichan im Foyer des Zentrum am Zoo. Ausgestellt werden Bilder zur Kampagne „Unsere Armut geht Euch an“.

Berlin ist eine bunte und eindrucksvolle Stadt – Heimat von 3,7 Mio. Menschen und mindestens ebenso vielen unterschiedlichen Lebensrealitäten. Viele von uns genießen die Chancen, die die Metropole zu bieten hat. Andere kämpfen auf selbem Grund und Boden täglich neu um ihr Überleben. Armut begegnet uns überall. Als eine Facette von Armut ist Obdachlosigkeit in Berlin ziemlich sichtbar und wird an vielen Stellen doch nicht mehr wahrgenommen. Es wird Zeit, dass wir sie nicht nur sehen, sondern aktiv handeln! #EureArmutgehtmichan


Mit der Ausstellung zur Kampagne „Eure Armut geht mich an“ möchten wir dazu aufrufen, ein Zeichen zu setzen. Denn wir glauben, dass dort, wo vieles bröckelt, Nächstenliebe unsere Gesellschaft zusammenhält. Aus einer inneren Haltung ergeben sich Wege, konkret etwas tun zu können. Werden Sie Botschafter:in. Kommen Sie vorbei und schnappen sich selbst ein Stück Pappe und setzen, neben vielen Botschafter:innen wie der Schirmherrin des Zentrum am Zoo, Elke Büdenbender ein Statement zum Thema Armut.

Ausstellungszeiten: dienstags 10-14 Uhr und donnerstags 14-18 Uhr.

Vergangene Ausstellungen

Erfahren Sie mehr über vergangenene Ausstellungen im ZaZ.